About

ist freischaffende Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin. Nach zwölf Jahren Ausbildung in klassischem Tanz bei Arte Total (Braga) erweiterte sie ab 2004 ihre Herangehensweise zu Körper- und Bewegungsrecherche im C.E.M. (Lissabon), Casa Hoffman (Curitiba), Forum Dança (Lissabon) – PEPCC(08/09) – “Choreographic Creation, Dance Research and Training Program”, sowie in zahlreichen Workshops mit Künstlern wie Steve Paxton, Bonny Cohen, Emmanuelle Huynh, Julyen Hamilton, Lisa Nelson, MegStuart, Frey Faust.

2013 schloß Cinira Macedo ihr Studium “Tanz, Kontext, Choreografie” (BA) am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin (HZT) erfolgreich ab.

Als Performerin arbeitete sie unter anderen mit Sofia Neuparth, Vera Mantero, Kareth Schäffer, Julian Weber, Deborah Hay, und im Improvisations bereich mit Andrew Wass.

Ihre Erfahrung in der Arbeit mit Kindern (seit 2002 klassischer und Kreativtanz, sowie Bewegung für Eltern und Kleinkinder) lässt sie seit 2013 (Performance und Co-Kreation von “BURACO/Hole”(Elisabete Finger)) in ihre choreographische Arbeit einfließen. Im November 2014 hatte ihr (Kinder-)Stück „B(h)era“ Premiere im Jungen Tanzhaus NRW.

Seit 2009 steht sie in einem künstlerischen Dialog mit Claudia Tomasi. Gemeinsam erarbeiteten sie Duette, Installationen und Performances, u.a. „She is red inside (with those black things)“, und im November 2014 November 2014 würde „B(h)era“  im Jungen Tanzhaus NRW gezeigt.

Seit April 2016 lebt sie mit ihrer Familie in Tübingen. Ihr neuestes Stück “Im Wind” hat im Mai 2017 im FITZ-Stuttgart Premiere gefeiert.

Advertisements